Lycos Europe über uns:

"mindworks hat alle [unsere] Kriterien mit Bravour erfüllt. Die gute Arbeit von mindworks war ein wesentlicher Faktor, die gewünschte sehr kurze Time to Market für Lycos iQ zu erreichen."
Johannes G., Chief Product Officer Lycos Europe

Kopfgrafik [technologien/plattformen]
 
2. Juni 2015
mindworks auf der tools 2015 mehr
22. Mai 2015
HealthCare United – Neues Jobportal für das Gesundheitswesen mehr
5. März 2015
Eine neue Softwaregattung: AdTMS-Lösungen von mindworks mehr
3. März 2015
Das destillierte Ticketsystem mehr
 

Empfehlen Sie uns als Internetagentur bei Benchpark

Sind Sie mit un­se­ren Leist­un­gen zu­frie­den? Sie hel­fen uns, in­dem Sie uns bei Bench­park em­pfeh­len.


Klimaneutrale Website
BVDW-Qualitätsagentur

Ver­mis­sen Sie et­was auf un­ser­er Web­site? Bit­te schrei­ben Sie uns: info@mindworks.de

 
 

Plattformen

Bei der Wahl der Plattform setzen wir auf Industrie-Standards und hier am liebsten auf etablierte Open-Source-Projekte. Unsere frühe Entscheidung für diese Plattform wurde mittlerweile durch den durchschlagenden Erfolg dieser Projekte bestätigt:

PHP-Logo

PHP

Unsere Lieblings-Skriptsprache ist genau auf unseren Anwendungsbereich zugeschnitten. Die auf die Entwicklung von Web-Applikationen perfekt optimierte Plattform hat uns bisher jede erdenkliche Herausforderung souverän meistern lassen - und wir sehen keinen Grund, warum das nicht so bleiben sollte.

Ein großer Vorteil der Umgebung ist, dass sie nicht nur für große Projekte geeignet ist, sondern auch für die wesentlich häufigeren kleinen Projekte optimal passt. Unser in PHP entwickeltes Web-Application-Framework hilft bei der stetigen Weiterentwicklung unsers Repetoires an Funktionsmodulen - egal, ob wir an kleinen oder großen Projekten arbeiten.


Symfony2-Logo

Symfony

Das zweite große Framework, das wir auf breiter Front in Projekten einsetzen, lernten wir in unseren Projekten mit Gruner + Jahr kennen und schätzen. Durch seinen reinen Full-Stack-Ansatz gibt das System klare Strukturen und Wege vor. Dies erlaubt einen sehr schnellen Start in eine Projektumsetzung und einen hohen Grad an Standardisierung über Projekte hinweg – etwas, das unseren Vorgehensweisen sehr entgegenkommt.

Nachdem wir mit der ersten Version des Frameworks über Jahre hinweg gute Erfahrungen gesammelt haben, war es ein logischer Schluss, nach dem nächsten Major Release konsequent auf Symfony2 umzusteigen. Unsere Erfahrungen bestätigen die Entscheidung. Der Performance-Gewinn und die Möglichkeit, Bundles projektunabhängig wiederzuverwenden, sind nur zwei Beispiele.

Wir profitieren von der großen Entwickler-Community, die Symfony stetig weiterentwickelt und nehmen aktiv teil: Gemeinsam mit Sensio Labs Deutschland haben wir die Symfony User Group Hamburg ins Leben gerufen. Wir treffen uns regelmäßig mit Symfony-Entwicklern aus der Region und besprechen Problemstellungen und tauschen Neuigkeiten aus.

Beispiele für Projekte auf Basis von Symfony sind FTD.de und Brigitte "ohne Models" für Gruner + Jahr, Vital in Deutschland für deepblue networks, Relaunch der Corporate Site für SPIEGEL QC und AdEngine Deployment System für TOMORROW FOCUS Media.


Zend Framework-Logo

Zend Framework

Lange Zeit basierten unsere Anwendungen auf individuellen Frameworks, die wir speziell für die Anforderungen des jeweiligen Projekts entwickelten. Später entwickelten wir auf Grundlage dieser Erfahrungen ein eigenes Framework, das fortan in neuen Projekten zum Einsatz kam. Doch es kam der Punkt, an dem Opensource-Frameworks unsere Eigenentwicklungen überholten und uns überzeugten, dass ihr Einsatz sich lohnt. Das Zend Framework mit seiner offenen Architektur, die einen Einsatz als Full-Stack- oder Glue-Framework erlaubt, erregte erstmals unsere Aufmerksamkeit als sinnvoller Fremd-Unterbau für unsere eigenen Anwendungen. Der Glue-Ansatz erlaubt es sogar, Komponenten den Frameworks in anderen Architekturen einzusetzen – schon dies lohnt die Auseinandersetzung mit dem System und seinem Komponentenpool. Als Zend Authorized Integrator stehen wir in direktem Kontakt mit Zend, wenn es um die Klärung spezieller Sachverhalte geht.

Beipiele für Projekte auf Basis von Zend Framework sind Brigitte Diät-Portal und das Xinonet-Projektcontrolling


JavaScript-Logo

JavaScript

JavaScript erlebt derzeit eine Renaissance: Anfangs als inkompatibel und unprofessionell verschrien, genießen clientseitige Applikationsteile derzeit einen Aufschwung. Neben netten Effekten lassen sich durch dynamische Seiten auch Benutzeroberflächen verständlicher und bequemer benutzbar gestalten.


jQuery-Logo

jQuery

jQuery ist eines der beiden großen JavaScript-Frameworks. Konkurrierend mit prototype kommt jQuery bei mindworks immer häufiger als inoffizieller Nachfolger zum Einsatz. Ähnlich wie Scriptaculous für prototype, gibt es viele Bibliotheken, die auf jQuery aufsetzen - wir verwenden gerne die jQuery TOOLS, die das Framework um schicke Lightbox-, Slideshow- und mächtige GUI-Elemente bereichern.

jquery.com


HTML5-Logo

HTML5

Bei der aktuellen Version des Standards zur Beschreibung von Dokumenten im Internet handelt es sich ausdrücklich um einen sich iterativ entwickelnden Standard. Dies führt zu einer sehr unterschiedlich weit fortgeschrittenen Implementierung in den verschiedenen Webbrowsern. Wir schätzen besonders die neuen Möglichkeiten, die sich durch HTML5 auf mobilen Geräten ergeben.


CSS3-Logo

CSS3

Cascading Style Sheets ergänzen HTML um Layout-Informationen und bilden so aus Daten Seiten. Wir setzen auf die strikte Trennung von Daten und Layout, da die Wartbarkeit verbessert, das Datenvolumen der Seiten verringert und die Aufbaugeschwindigkeit im Webbrowser erhöht wird.


Prototype-Logo

Prototype

Prototype war das erste große JavaScript-Framework, das bei mindworks zum Einsatz kam. Aufsehen erregte die auf diesem Framework basierende Bibliothek Scriptaculous mit ihren bis dahin relativ unbekannten DHTML-Effekten, über die sich auch neuartige GUI-Elemente, wie z. B. Schieberegler realisieren lassen.

www.prototypejs.org


MySQL-Logo

MySQL

Das erfolgreichste Datenbank-System überhaupt ist optimal für den Einsatz unter Spezial-Anforderungen und in kleinen Projekten geeignet. Der große Vorteil liegt in der unerreichten Geschwindigkeit und hohen Verbreitung in Standard-Umgebungen, z. B. auf virtuellen Webservern.


PostgreSQL-Logo

PostgreSQL

Nicht das am weitesten verbreitete, aber das professionellste relationale Datenbank-System im Open-Source-Bereich. Wir schätzen PostgreSQL für seine an Oracle angelehnte Funktionsvielfalt und seinen souveränen Umgang mit Unicode für internationalen Einsatz.


Apache-Logo

Apache

Der Apache-Webserver ist die weltweit erfolgreichste Webserver-Software. Ihre Erprobtheit und das perfekte Zusammenspiel mit PHP machen Apache zur ersten Wahl für fast jedes Projekt.