PHP-Softwareentwicklung

Unsere Lieblings-Skriptsprache ist genau auf unser Leistungsangebot zugeschnitten. Die auf die Entwicklung von Software und Webanwendungen perfekt optimierte Plattform hat uns bisher jede erdenkliche Herausforderung souverän meistern lassen – und wir sehen keinen Grund, warum das nicht so bleiben sollte.

Ein großer Vorteil der Umgebung ist, dass sie nicht nur für große Projekte geeignet ist, sondern auch für die wesentlich häufiger vorkommenden  kleineren Projekte optimal passt. Unser in PHP entwickeltes Web-Application-Framework hilft bei der stetigen Weiterentwicklung unsers Repertoires an Funktionsmodulen – egal, ob wir an kleinen oder großen Projekten arbeiten.

Symfony-Framework

Das Symfony Framework, das wir auf breiter Front in Projekten einsetzen, lernten wir in unseren Projekten mit Gruner + Jahr kennen und schätzen. Durch seinen reinen Full-Stack-Ansatz gibt das System klare Strukturen und Wege vor. Dies erlaubt einen sehr schnellen Start in eine Projektumsetzung und einen hohen Grad an Standardisierung über Projekte hinweg – etwas, das unseren Vorgehensweisen sehr entgegenkommt.

Nachdem wir mit der ersten Version des Frameworks über Jahre hinweg gute Erfahrungen gesammelt haben, war es ein logischer Schluss, nach dem nächsten Major Release konsequent auf Symfony2 umzusteigen. Unsere Erfahrungen bestätigen die Entscheidung. Der Performance-Gewinn und die Möglichkeit, Bundles projektunabhängig wiederzuverwenden, sind nur zwei Beispiele.

Wir profitieren von der großen Entwickler-Community, die Symfony stetig weiterentwickelt und nehmen aktiv teil: Gemeinsam mit Sensio Labs Deutschland haben wir die Symfony User Group Hamburg ins Leben gerufen. Wir treffen uns regelmäßig mit Symfony-Entwicklern aus der Region und besprechen Problemstellungen und tauschen Neuigkeiten aus.

AngularJS

Die zunehmende mobile Nutzung von Webanwendungen sorgt auch bei der Konzeption von Benutzeroberflächen datenbanklastiger Webanwendungen für ein Umdenken: Bedienparadigmen, die eine willkommene Alternative zur klassischen Seiten-Metapher bilden, setzen sich immer stärker durch und können den Nutzern eine verbesserte User Experience durch unmittelbareres Feedback ihrer Aktionen bieten. Solche Rich-Client-Anwendungen setzen wir auf Basis von Angular um: Parallel entsteht eine Backend-Anwendung, die einen Persistence-Layer und transaktionsbasierte Business-Logik beinhaltet und das Frontend in Form einer Angular-Anwendung. Die beiden Schichten kommunizieren über REST-artige Webservices miteinander.

WordPress Content Management System

WordPress ist das beliebteste Open-Source Content Management System (CMS) mit einem Marktanteil von ca. 65% (zum Vergleich: Typo3 hat nur 2%, Drupal liegt bei 8%). Für WordPress spricht auf jeden Fall die riesige Entwicklercommunity und die vielen Plugins (Statistik, SEO Plugin, usw.) So kann das Plugin WooCommerce einen ganzen Online Shop in ein WordPress CMS integrieren. Der große Vorteil von WordPress besteht also in seiner Erweiterbarkeit. Wenn die Webseite erst einmal auf dieser Plattform aufgebaut ist, dann gibt es kaum noch Grenzen in puncto Erweiterbarkeit.

Ein weiterer Aspekt bei der Entscheidung für WordPress als CMS sind die zahllosen professionellen Design Vorlagen, die man als Basis nehmen und natürlich auch individualisieren kann.

Summiert man die oben stehenden Punkte, so ergibt sich schnell, dass WordPress auf jeden Fall in der engeren Auswahl bei der Suche nach einem CMS stehen sollte.

Weitere Plattformen und Tools

JavaScript

JavaScript erlebt derzeit eine Renaissance: Anfangs als inkompatibel und unprofessionell verschrien, genießen clientseitige Applikationsteile derzeit einen Aufschwung. Neben netten Effekten lassen sich durch dynamische Seiten auch Benutzeroberflächen verständlicher und bequem benutzbar gestalten.

HTML5

Bei der aktuellen Version des Standards zur Beschreibung von Dokumenten im Internet handelt es sich ausdrücklich um einen sich iterativ entwickelnden Standard. Dies führt zu einer sehr unterschiedlich weit fortgeschrittenen Implementierung in den verschiedenen Webbrowsern. Wir schätzen besonders die neuen Möglichkeiten, die sich durch HTML5 auf mobilen Geräten ergeben.

CSS3

Cascading Style Sheets ergänzen HTML um Layout-Informationen und bilden so aus Daten Seiten. Wir setzen auf die strikte Trennung von Daten und Layout, weil dadurch die Wartbarkeit verbessert, das Datenvolumen der Seiten verringert und die Aufbaugeschwindigkeit im Webbrowser erhöht wird.

MySQL

Das erfolgreichste Datenbank-System überhaupt ist optimal für den Einsatz unter Spezial-Anforderungen und in kleinen Projekten geeignet. Die großen Vorteile liegen in der unerreichten Geschwindigkeit und der hohen Verbreitung in Standard-Umgebungen, z. B. auf virtuellen Webservern.

Apache

Der Apache-Webserver ist die weltweit erfolgreichste Webserver-Software. Ihre Erprobtheit und das perfekte Zusammenspiel mit PHP machen Apache zur sicheren Wahl für viele Projekte.

nginx

Der moderne Webserver kommt vor allem wegen seiner hohen Geschwindigkeit und flexiblen Einsatzmöglichkeiten immer häufiger zum Einsatz.

Varnish

Wo hohe Lasten durch eine große Anzahl konkurrierender Zugriffe zu erwarten sind, setzen wir auf Varnish als Gateway-Cache. Auf diese Weise entlasten wir die eigentlich Webanwendung von einem Großteil der Zugriffe und erreichen so umfangreich skalierende Setups.