mindworks betreut die Financial Times Deutschland (FTD) seit ihrem Start in Hamburg im Jahr 2000. Bereits im Vorfeld der deutschen Erstausgabe erstellte mindworks täglich einen Newsletter mit Probeartikeln, um interessierte Leser auf die FTD aufmerksam zu machen. Im Laufe der Jahre entwickelten wir weitere Applikationen; unter anderen eine Guided Tour und ein Tool für den FTD-Audioservice.

Vermittelt durch unser Partnerunternehmen beoentwickelten wir 2007 eine größere Intranet-Anwendung zur Steuerung verschiedener interner Abläufe in Redaktion und Marketing der FTD. Spezielle Anforderungen in diesem Projekt waren die Anbindung an das interne Microsoft Active Directory per LDAP und die Echtzeit-Erstellung von PDF-Dateien mit Blocksatz und Silbentrennung. Im Laufe der Entwicklung des Systems gewann die FTD einen neuen Blick auf ihre Workflows und konnte diese nachhaltig optimieren. Die Anwendung ist heute für viele Mitarbeiter in Redaktion und Marketing ein zentrales Werkzeug in der täglichen Prozesssteuerung.

Nach intensiver Entwicklungszeit ist im August 2009 die neue Website der Financial Times Deutschland live gegangen. Basierend auf einem gänzlich neuen inhaltlichen Konzept der FTD und einem modernen Design haben wir das Projekt auf Basis des PHP-Frameworks Symfony und der Online-Infrastruktur von Gruner + Jahr umgesetzt.

Mit dem Relaunch wurden zahlreiche Funktionen neu eingeführt oder optimiert, z.B. die Suche inklusive Vorschlagsfunktion und personalisierbare Dienste. Durch die hohe Aktualität, vielfältige Inhalte und die personalisierbaren Services vervollständigt FTD.de online den Informationsservice der Zeitung FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND. Das Internetangebot ist damit zentraler Bestandteil der multimedialen Informationsstrategie der FTD.

Neben der Realisierung dieser neuen Angebote, war ein Ziel des Relaunches die Schaffung einer soliden technischen Basis, die auch zukünftigen Anforderungen gerecht wird. Eine besondere Herausforderung war hierbei die komplette technische Neuentwicklung aller aktuellen Funktionalitäten, die seit Bestehen der Website entstanden sind, um diese so auf die neue Basis zu überführen. Sie finden das Online-Angebot der Financial Times Deutschland wie gewohnt unter www.ftd.de.

Innerhalb einer extrem kurzen Umsetzungszeit von wenigen Wochen realisierte mindworks die neue Kiosk-WebApp der Financial Times Deutschland(FTD) für das iPad. Nach einem Konzept der FTD entwickelte mindworks die Anwendung mit dem Look and Feel nativer iOS-Apps auf Basis von Webtechnologien. Um den Kiosk nutzen zu können, braucht der Leser keine App herunter zu laden. Ein Klick des entsprechenden Links auf der Website der FTD genügt, und die WebApp startet sofort.

Abonnenten der FTD können sich aktuelle E-Paper-Ausgaben über die WebApp als PDF herunterladen, bei Bedarf in iBooks oder in andere native PDF-Reader-Apps übernehmen und beliebig lange auf ihrem iPad lesen. Eine kostenlose Probeausgabe steht ohne jede Anmeldung bereit, um den elektronischen Kiosk zu veranschaulichen.

Der neue E-Paper-Kiosk ist mit einem iPad hier zufinden: http://www.ftd.de/.